Zulassungsverfahren der Studienfakultät

Bewerbung

Für alle Studienfachrichtungen (Studienbeginn oder Quereinstieg) erfolgt die Bewerbung online direkt bei der Technischen Universität München (jeweils mit einem separaten Antrag). Hier finden Sie die Informationen zur Bewerbung an der TUM.

Informationen zur Onlinebewerbung bei der TUM

Leitfaden zur Bewerbung für Bachelorstudiengänge

Bewerbungsfristen

  • B.Sc. Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften
    15. Mai bis 15. Juli – Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich
  • B.Sc. Nachwachsende Rohstoffe
    15. Mai bis 15. Juli – Studienbeginn nur zum Wintersemester möglicch
  • M.Sc. Agrarmanagement
    1. November bis 15. Januar für Studienbeginn im Sommersemester
    1. April bis 31. Mai für Studienbeginn im Wintersemester
  • M.Sc. Agrarwissenschaften
    1. November bis 15. Januar für Studienbeginn im Sommersemester
    1. April bis 31. Mai für Studienbeginn im Wintersemester
  • M.Sc. Gartenbaumanagement
    1. November bis 15. Januar für Studienbeginn im Sommersemester
    1. April bis 31. Mai für Studienbeginn im Wintersemester
  • M.Sc. Horticultural Science
    1. Oktober bis 15. Januar für Studienbeginn im Sommersemester
    1. Januar bis 31. Mai für Studienbeginn im Wintersemester
  • M.Sc. Life Science Economics and Policy
    1. Januar bis 31. Mai - Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich
  • M.Sc. Nachwachsende Rohstoffe
    1. November bis 15. Januar für Studienbeginn im Sommersemester
    1. April bis 31. Mai für Studienbeginn im Wintersemester

Liegen Zeugnisse zu diesem Termin noch nicht vor, können diese nachgereicht werden.


Zulassungsverfahren der Studienfakultät

Sie möchten ein Studium an der Studienfakultät für Agrar- und Gartenbauwissenschaften beginnen? Für alle Studiengänge unserer Studienfakultät ist in das Bewerbungsverfahren eine Eignungsfeststellung integriert. Wenn Sie die geeigneten Voraussetzungen für das Studium mitbringen und sich gut überlegt haben, warum Sie sich für dieses Studium entschieden haben, werden Sie das Eignungsfeststellungsverfahren spielend durchlaufen.

Hinter dem bürokratisch klingenden Begriff "Eignungsfeststellung" verbirgt sich keine Prüfung!

Das Eignungsfeststellungsverfahren besteht in der ersten Stufe aus einer Prüfung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen und in der zweiten Stufe aus einem Gespräch zwischen der Bewerberin/dem Bewerber und Vertreterinnen/Vertretern der Studienfakultät. In der Regel lernen die Bewerber/innen in diesem Gespräch bereits zwei Dozentinnen/Dozenten der Agrar- und Gartenbauwissenschaften kennen. Außerdem begleitet ein/e Vertreter/in der Studierenden das Gespräch.


Zulassung & Immatrikulation

Eine Benachrichtigung über Ablehnung bzw. Zulassung zum Studium erfolgt zeitnah nach Ende der Eignungsfeststellungsgespräche.
Die Immatrikulation (d.h. die Einschreibung in die Liste der Studierenden) erfolgt online.

Informationen zum Studium an der TUM

http://www.tum.de/studium/vor-dem-studium/

Weitere Infos zur Eignungsfeststellung finden Sie hier.