UNESCO-Auszeichnung für die Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung

Die Arbeitsgruppe "Nachhaltige Ernährung" am Lehrstuhl für Wirtschaftslehre des Landbaues ist von der Deutschen UNESCO-Kommission als „Offizielles Projekt der UN-Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ anerkannt worden.

„Die Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln“, so Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees und der Jury der UN-Dekade in Deutschland.

Weitere Infos híer.