Bachelor in Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften

Die Agrar- und Gartenbauwissenschaften als interdisziplinäre Systemwissenschaft besitzen große gesellschaftliche Relevanz und stellen sich den regionalen und globalen Herausforderungen wie Ernährungssicherung, Klimawandel, Bioenergie, globalisierte Märkte und Umwelt- und Ressourcenschutz. Der Bachelorstudiengang Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften ist grundlagenorientiert und widmet sich der nachhaltigen Erzeugung qualitativ hochwertiger Nahrungs- und Futtermittel, Zierpflanzen und biogener Rohstoffe für die stoffliche und energetische Verwertung sowie dem Erhalt der natürlichen Ressourcen.

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Regelstudienzeit und Umfang: 6 Semester (Vollzeit), 180 Credits
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Unterrichtssprache: Deutsch (einzelne Lehrveranstaltungen im Wahlbereich auf Englisch)
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife (oder vergleichbare Qualifikation)
  • Zulassungsart: Eignungsfeststellungsverfahren
  • Studienort: Weihenstephan (Freising)
  • Praktikum: Während des Studiums sind 12 Wochen Pflichtpraktikum in der vorlesungsfreien Zeit vorgesehen. Ein Vorpraktikum vor Studienbeginn ist für die Zulassung nicht erforderlich.
  • Kosten pro Semester: Grundbeitrag für das Studentenwerk und Solidarbeitrag für das Semesterticket (mehr zu Studienfinanzierung und Beiträgen)
  • Akkreditierung: Unsere Studiengänge sind durch die Systemakkreditierung der TUM akkreditiert.
  • Studienberatung: Dipl.-Ing. agr. Susanne Papaja-Hülsbergen

In unserem Flyer [pdf, 803 KB] finden Sie die wichtigsten Infos zum Studiengang auf einen Blick.

Info:

Weitere Informationen

  • Alle Informationen zur Bewerbung
  • Studierende finden Stundenpläne, Prüfungstermine und andere Informationen zu zentralen Themen der Studienorganisation hier: Im Studium